Kreisverband Aachen


Willkommen bei den Republikaner
in der Städteregion Aachen


Seit vielen Jahren gehören wir REPUBLIKANER dem früheren Kreistag und der heutigen Städteregion Aachen an.

Zudem sind wir in mit einer Fraktion im Rat der Stadt Alsdorf vertreten. In der gesamten Region setzten uns hier für die Interessen unsere Bürgerinnen und Bürger ein und stehen für eine freiheitlich-demokratische Politik.

Unser Verband befindet sich im stetigen Aufbau und verfügt bereits über die Ortsverbände Alsdorf und Stolberg. Weitere Verbände werden demnächst folgen und wir freuen uns daher die Mitwirkung unserer Bevölkerung. Machen Sie mit, denn es geht um unsere Heimat!

Hier gelangen Sie zu unseren Ortsverbänden in

- Alsdorf
- Stolberg



Aktuelles

30.05.2015 - Protestierende Kinder stören Ausschuss-Sitzung
Am Donnerstag, den 28. Juni kam es im Vorfeld der Ausschuss-Sitzung für Arbeit, Soziales und Gesundheit im Rathaus zu lautstarken Protesten von Eltern und Kindern. Anlass ist der seit Wochen andauernde Kita-Streik.

Artikel lesen ...

21.07.2014 - Das neue AC Gefühl
Man kannt Sie ja, die Wahlplakte der FDP. Großmundig verkünden sie vor den Wahlen hohle Versprechen die nach den Wahlen nur noch Makulatur sind...

Artikel lesen ...

27.05.2014 - Kommunalwahlen in NRW
An den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen haben auch in einigen Städten und Kreisen die Republikaner teilgenommen.

Artikel lesen ...

12.05.2014 - Deutschenhasser greift Infostand der Republikaner an
Am Samstag führten Wahlkämpfer der Düsseldorfer Republikaner zeitgleich wieder mehrere Informationsstände in Düsseldorf durch, u.a. zwei in Düsseldorf-Garath. Das Interesse und die Zustimmung in der Bevölkerung war groß und selbst strömender Regen konnte die Menschen nicht von der Mitnahme der Wahlmaterialien abhalten.

Artikel lesen ...

29.03.2014 - Republikaner gegen Fracking
Deutlich sprechen sich die Republikaner gegen die Anwendung des sog. Frakingverfahrens aus, welches der Gasgewinnung dient. Hintergrund ist der hohe Einsatz von Chemikalien, die bei den Bohrungen auf ihrem Weg ins Schiefergestein auch Grundwasserhorizonte erreichen.

Artikel lesen ...

17.01.2014 - Wir gehen Bürgermeister Sonders auf den Sack
Was war geschehen. Warum riss sich Alsdorfs Bürgermeister selber die sonst mühevoll getragene und zur Schau gestellte Maske des seriösen Biedermanns vom Gesicht ?

Artikel lesen ...

21.10.2013 - Schallende Ohrfeige für stellvertretenden Bürgermeister in Alsdorf
Repräsentation wohl wichtiger als Ratsarbeit Der Rat der Stadt Alsdorf bestätigte einen Eilbeschluss wonach der stellvertretende Bürgermeister Plum Alsdorf bei Feierlichkeiten in der Partner Stadt Saint-Brieuc vertreten sollte. Gefeiert wurde dort die 40 jährige Partnerschaft mit der Stadt Aberystwyth.

Artikel lesen ...

11.10.2013 - Jetzt wird es noch teuerer - Gericht spricht Rumänen Hartz-IV-Leistungen zu
Das Sozialgericht in Essen hat der Klage einer arbeitslosen Familie aus Rumänien entsprochen. Danach besteht ein Anspruch auf Hartz-IV-Leistungen für die Kläger. Dieses Urteil dürfte für die Kommunen teuer werden. Halten sich EU-Ausländer „nach längerer objektiv aussichtsloser Arbeitssuche weiter im Bundesgebiet auf“, haben sie Anspruch auf diese Grundsicherung, entschied das Gericht. Besonders hier lebende Rumänen und Bulgaren dürfen nun auf staatliche Leistungen hoffen und tiefe finanzielle Löcher in die Kassen der Kommunen reißen.

Artikel lesen ...

24.08.2013 - Welchen A…..wählen Sie beim nächsten Mal?
Erheiterung, Zustimmung und frostige Mienen gab es heute auf dem Marktplatz in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Hatten die Republikaner doch auf Wahlplakaten die provokante Frage gestellt, welcher A…beim nächsten Mal gewählt wird. Während es Zustimmung und Lacher beim normalen Wähler gab, begegneten Vertreter anderer Parteien dieser Frage mit frostiger Mimik.

Artikel lesen ...

16.07.2013 - Wahlkampf für unser Land - "Mitmachen statt nur zusehen!"
Unter diesem Motto führen die REPUBLIKANER in NRW den Bundestagswahlkampf und rufen alle Freunde und Mitglieder zur Unterstützung auf. Treten Sie aus der Reihe der Zuschauer heraus und sorgen Sie dafür, dass unsere freiheitlich-demokratische Wahlalternative ein größtmöglichen Erfolg erzielen wird. Wir sind der Gegenpol zu den verbrauchten Altparteien und selbsternannten Gutmenschen.

Artikel lesen ...

22.03.2013 - Republikaner rufen zum nächsten landesweiten Aktionstag auf!!!
Am 27.04.13 findet in NRW der nächstelandesweite Aktionstag der Republikaner statt.

Artikel lesen ...

05.03.2013 - Republikaner decken den Missbrauch von Zuschussgeldern in Alsdorf auf
Der Denkmalplatz in ist mit Zuschüssen des Landes NRW neu gestaltet worden. Ausgenommen waren Parkplätze. Bürgermeister Sonders ließ jedoch verkünden, man habe eine Lösung gefunden, die Parkplätze dort doch einzurichten.

Artikel lesen ...

12.01.2013 - Landesweiter Aktionstag der Republikaner erhielt viel Zustimmung
Am 05.01.2013 starteten die Republikaner in NRW mit einer geballten Aktion in neue Jahr. Über 125.000 Haushalte erhielten am ersten Samstag im neuen Jahr die Flugblätter oder Zeitungen der Partei.

Artikel lesen ...

03.01.2013 - Das EURO-Weichgeld wird scheitern..
Das Scheitern des Euro wurde von den Republikanern schon seit Jahren vorausgesagt.

Artikel lesen ...

21.12.2012 - Aufruf zur Teilnahme an Großverteilungen in ganz NRW
Am 05.01.2013 startet der Landesverband NRW mit massiven Verteilungen in das neue Jahr. Wir rufen daher alle Mitglieder und Freunde der Republikaner zur Teilnahme auf.

Artikel lesen ...

20.12.2012 - Republikaner ziehen positive Jahresbilanz 2012
Die nordrhein-westfälischen Republikaner ziehen zum Jahresende 2012 eine positive Bilanz. Vielerorts ist es gelungen neue Strukturen zu bilden und inaktiven Verbänden wieder neues Leben einzuhauchen.

Artikel lesen ...

22.11.2012 - Die Alsdorf verunstaltende Ratsmehrheit wirft ½ Million aus dem Fenster
Die Grundschule Kellersberg ist ab diesem Schuljahr geschlossen worden und die Schüler müssen stattdessen zur Grundschule Ost. Dort sollte der Betrieb der Ganztagsbetreuung im Gebäude der ehemaligen Hauptschule Ost stattfinden...

Artikel lesen ...

08.10.2012 - Resolutionen zur Euro-Krise, zum staatlichen Beschaffungsextremismus im „Kampf gegen rechts“ und zur Sicherung der Renten
Im weiteren Verlauf des Parteitags hatten die Republikaner mehrere Satzungsänderungen beschlossen und sich für die Einführung einer Autobahnvignette bei gleichzeitiger Streichung der Kfz-Steuer ausgesprochen.

Artikel lesen ...

06.10.2012 - Rolf Schlierer als Bundesvorsitzender der Republikaner wiedergewählt
Bundesparteitag unter dem Motto „Demokratie statt Euro-Diktatur“ – Rolf Schlierer: „Wir müssen die Debatte um die nationale Identität anführen“

Artikel lesen ...

19.04.2012 - Andreas Weber übergibt konsolidierten Landesverband
Die Vorbereitung der Kommunalwahl 2014 in der Städteregion Aachen sowie persönlich berufliche Gründe haben Andreas Weber veranlasst, den Landesvorsitz niederzulegen. Wie der Landesverband mitteilte, hat sich das Team um den Vorsitzenden dahingegend verdient gemacht, den Landesverband in kürzester Zeit konsolidiert zu haben. Etliche weiße Flecken, die noch vor einem Jahr vorhanden waren, konnten wieder reaktiviert werden.

Artikel lesen ...

28.03.2012 - Aachener Polizeipräsident rückt Stühle zurecht
Der Rat der Stadt Alsdorf führte am 22.3. eine Sondersitzung zum Thema rechtsradikale, neonazistische Gewalt in Alsdorf und der Städteregion, durch. Referenten waren u. a. der Aachener Polizeipräsident Oelze und ein Vertreter des DGB. Entgegen dem linkspopu-lisitischen Feldgeschrei im Rat der Stadt Alsdorf, angeführt durch Bürgermeister Sonders, erwähnte der Polizeipräsident die Republikaner in seinem Vortrag über rechtsextreme bzw. rechtsextremistische Parteien mit keiner Silbe, zumal er sich hierbei auf amtliche Dokumente stützte.

Artikel lesen ...

08.03.2012 - Neues Informationsblatt
Hier stellen wir Ihnen unser nächsten Informationsblatt der Republikaner vor, welches an alle Haushalte in Alsdorf verteilt wird

Artikel lesen ...

07.03.2012 - Alsdorfer Republikaner führen weitere Massenverteilung durch
Mit weiteren 20.000 Flugblättern informieren die Republikaner in Alsdorf die Bevölkerung. Bereits mit dem letzten Bürgerbrief traf die Partei den Nerv der Zeit und sprach damit vielen Bewohnern der Stadt aus dem Herzen, denn es wurden Themen angesprochen, die die Menschen beschäfftigen und die von anderen Parteien nur ungerne öffentlich behandelt werden.

Artikel lesen ...

20.01.2012 - Mahnwache der Republikaner fordert Rücktritt des stv. Bürgermeisters von Alsdorf
Am heutigen Freitag Abend hatte der Bürgermeister von Alsdorf / Aachen zum Neujahrsempfang geladen. Gelegenheit für die Republikaner, den Rücktritt des stv. Bürgermeistes von Alsdorf, Heinrich Plum, zu fordern.

Artikel lesen ...

16.01.2012 - Stadthalle nur für türkische Hochzeiten
Vor längerer Zeit, konnten sie in der Zeitung lesen, dass die Stadt Stolberg an den Ausländischen Betreiber der Stadthalle laut Vertrag 46.000 Euro Jährlich bezahlt.

Artikel lesen ...

06.01.2012 - Republikaner gehen juristisch gegen Alsdorfs stellvertretenden Bürgermeister vor
Nachdem die Republikaner dem stellv. Alsdorfer Bürgermeister Plum öffentlich aufgefordert haben, seine wirren Anschuldigungen zurückzunehmen, wurde nun Strafanzeige wegen übeler Nachrede und weiterer Delikte gestellt.

Artikel lesen ...

19.12.2011 - Hysterie im Alsdorfer Stadtrat
Auch in einer zivilisierten Diskussionskultur kommt es immer wieder vor, dass unbedachte Sätze gesprochen werden, über deren Tragweite der Diskussionsteilnehmer sich erst später im Klaren wird. Deshalb haben sowohl die Fraktion der Republikaner im Rat der Stadt Alsdorf als auch die Parteigliederungen abgewartet, ob sich der stv. Bürgermeister Heinrich Plum für seine an Volksverhetzung grenzenden Äußerungen während der letzten Ratssitzung entschuldigt.

Artikel lesen ...

02.08.2011 - Aachen/Alsdorf: Republikaner planen weitere Aktionen
Nachdem über 20.000 Alsdorfer Haushalte das Kampagneblatt der örtlichen Republikaner erhielten, sind bereits die nächsten Aktionen geplant.

Artikel lesen ...

 

      Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.
 
 

Aktuelles vom Bund

    
© 2009 - 2015 Die Republikaner